Was ist FeminineAgility?

Aus langjähriger Erfahrung mit agilem Management in Unternehmen und Empowerment von Frauen, hat Uta Kapp Prinzipien, Frameworks und Praktiken in FeminineAgility kombiniert, die Frauen den Weg in das digitale Zeitalter ebnen.

FeminineAgility ist das Framework für deine persönliche Transformation von einem klassischen Ansatz hin zu einem agilen Mindset, der speziell auf die Bedürfnisse von talentierten begabten Frauen ausgerichtet ist, die sich auf die nächste Stufe katapultieren möchten.

Der feminine und agile Mindset

Der agile Mindset hilft dir in einem komplexen Umfeld, bei dem es viele Unbekannte gibt und viel Ambiguität. Das ist in vielen Bereichen des Lebens der Fall, getrieben von der Digitalisierung. Das gilt nicht nur für die Führung von Teams, sondern auch in persönlichen Bereichen, in finanziellen Angelegenheiten, bei Innovation in Unternehmen und persönlicher Kreativität.

Wenn viel Digitalisierung im Spiel ist, dann verändert sich alles laufend. Das digitale Zeitalter bietet uns ein großes Sortiment an Tools, die wir für uns und unsere Organisationen nutzen können, um mehr Outcome und Nutzen mit unserer Lebensenergie zu erzeugen. Komplexität muss gemeistert werden, im Team und beim Individuum. Wir sind ständig mit dem Neuen konfrontiert und kommen selbst kaum nach. Der agile Ansatz ist hier prädestiniert.

Klassisches Management bedient sich maskuliner Prinzipien für das Management. Für alles was kontrollierbar und vorhersehbar ist, wie zum Beispiel die Produktion am Fließband, ist ein genauer Plan, das maskuline Machtprinzip, genau das richtige vorgehen. Dieses Vorgehen wurde im Industriezeitalter kultiviert, als Frauen noch nicht im Business zugegen waren. Frauen haben in den letzten 50 Jahren gelernt dieses maskuline System zu meistern.

Agiles Management geht empirisch vor. Inspektion und Adaption der Situation führt zu einem ständigen lernen. Es gibt keinen genauen Plan, da das Terrain neu und unbekannt ist. Erfolgreiches agiles Management bedient sich femininer Prinzipien. Diese drehen sich um Gemeinschaft, Miteinander und Hingabe. Studien zeigen, dass Frauen sich das Teilen von Verantwortung, partnerschaftliches, dienendes Leadership und Unterstützung auf Augenhöhe wünschen. Hiermit sage ich nicht, dass Männer sich das nicht wünschen. 

Genau, wie die Software ständig aktualisiert werden muss, so ist eine Aktualisierung unseres Selbst immer wieder erforderlich. Der Psychologe Abraham Maslow und Mitglieder der Human Potential Bewegung, wie Jean Houston, haben dies seit den 1950er Jahren erforscht. Mit der Beschleunigung der Digitalisierung ist ein Upgrade von uns Selbst erforderlich, um mit der Geschwindigkeit unserer Umgebung mitzuhalten. 

Frauen haben den Wunsch sich mit Projekten in verschiedenen Bereichen selbst zu verwirklichen. Es gibt eine Kluft zwischen dem augenblicklich als möglich empfundenen und dem potentiell Möglichen. Mit FeminineAgility wird dir ein Weg eröffnet, wie du diese Kluft überwindest. Du brauchst dazu einen Upskill, eine Aktualisierung deiner Möglichkeiten. Es ist ein Upgrade deines Selbst.

 In FeminineAgility konzentrieren wir uns auf 6 Bereiche.

Bereiche der Selbst-Aktualisierung

Team-Führung und Einfluss

Empowerment und Unterstützung für die Menschen, die dir am nächsten sind.

„Level up your Leadership.“

Innovation und Technologie

Technologie als Vehikel zum Ausdruck der eigenen Ideen mit Freude und auf spielerische Weise.

„Upscale your Creativity“

Selbstvertrauen und Wohlbefinden

Sichtbarkeit und Ausstrahlung, um authentisch aufzutreten.

„Uplevel your Radiance.“

Berufung und Genialität

Die eigenen Herzenswünsche erkennen und auf eine Art und Weise beitragen, die Würdigung und Wertschätzung erzeugt.

„Upgrade your Genius“

Spiritualität und Sinn

Verbundenheit mit dem großen Ganzen, um Sinn zu stiften.

“Aktualisiere dein Selbst“

Geld und Wohlstand

Expandiere deinen Wohlstand auf eine Art und Weise, die mit deinen Werten übereinstimmt.

„Grow your Prosperity“

FeminineAgility ist für dich, wenn du das Gefühl hast, das es einen höheren Level an Möglichkeiten für dich gibt. Wenn du den Wunsch hast, auf eine nächste Stufe deiner persönlichen Entwicklung zu klettern und deine inneren Barrieren zu durchbrechen, um das digitale Zeitalter für dich zu nutzen um dein wahres Potential zu leben und deine Lebenskraft optimal zu nutzen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit ist der Wunsch da, mehr zu erreichen als nur Erfolg und Zielerreichung. Wir Frauen möchten vollständig die Person werden, als die wir geboren wurden.

Dazu brauchen wir ein anderes Machtsystem – ein feminines System – ein System, das intuitiv, kreativ und anziehend ist und das es uns ermöglicht, Dinge zu erschaffen, die mit einem Schritt-für-Schritt-Plan nicht erreichbar sind.

FeminineAgility verstärkt Agilität mit femininen Kräften.

Das FeminineAgility Modell

Die 6 Stufen des FeminineAgility Modells

Anzünden 

Der Start ist die Ausrichtung auf das Neue, das Nächste.

Nach den Sternen greifen

Die nächste Vision in unserem Leben schafft den Kontext. Wenn wir nach den Sternen greifen, dann sehen wir das Potential und es gibt eine Kluft zwischen dem Status quo und dem was unsere Vision ist. Diese ist individuell oder eine gemeinsam geteilte Vision. Aus dieser entwickeln wir das nächste Produkt Ziel (ProductGoal), das sich im agilen Management bewährt hat.

Die Zeit biegen

In unserer komplexen Welt gibt es große Potentiale. Alles ist möglich. Das Feminine hilft uns in das Unbekannte vorzudringen. Wenn etwas Neu ist, dann gibt es keinen Plan. Sofort stoßen wir auf Blockaden und Hindernisse. Diese gilt es zu überwinden. Zeit finden für unsere neuen Projekte bedeutet Prioritäten setzen, Fokus halten und bestimmen was Nutzwert bietet. Aus dem agilen Management kennen wir den Backlog.

Technologiewellen surfen

Das Digitalzeitalter bietet uns ganz neue Tools, die wir für uns nutzen können. Das Feminine freut sich über jede neue Hilfe, die es der eigentlichen Vision näher bringt. Das kann überwältigend sein, wenn wir dafür nicht die richtigen Strategien nutzen und in den Flow kommen. Egal ob eMail Flut, das neueste Datenanalyse-Tool, ERP-System, CRM-System oder Zahlungsverkehr und Buchhaltung, wir können uns dem stellen und in Flow kommen oder uns unter der Last der Digitalisierung begraben lassen. Aus dem agilen Management lernen wir, nur so viel Technologie einzusetzen, wie uns Nutzen bietet (Emergent Technology).

Teamgeist wecken

Du kannst es nicht allein. Das Feminine in uns sucht Gemeinschaft und Community mit Anderen. Unseren Tribe finden wir in Teams in unserem Unternehmen oder unserer Organisation und bei Gleichgesinnten. Das FeminineAgility Modell stellt ein Konzept für den Schulterschluss mit Gleichgesinnten her. Aus dem agilen Management kennen wir viele Vorgehensweisen für die Organisation von selbstorganisierten Teams.

Skalieren

Inspektion und Adaption führt zur nächsten Stufe. Ernten und kompostieren als Dünger für die nächste Stufe. Lernen aus Fehlern ist der schnellste Weg zum Erfolg. Das Feminine sucht Wachstum. Dazu braucht es nicht nur das Upgrade unserer Services, Produkte und Projekte, sondern auch Selbst-Aktualisierung. Der nächste Sprint folgt mit der aktualisierten Vision. Aus dem agilen Management haben wir gelernt empirisch vorzugehen. 

Hier findest du weitere Informationen: