6 Stufen des FeminineAgility Modell

 

Anzünden 

Der Start ist die Ausrichtung auf das Neue, das Nächste.

Nach den Sternen greifen

Die nächste Vision in unserem Leben schafft den Kontext. Wenn wir nach den Sternen greifen, dann sehen wir das Potential und es gibt eine Kluft zwischen dem Status quo und dem was unsere Vision ist. Diese ist individuell oder eine gemeinsam geteilte Vision. Aus dieser entwickeln wir das nächste Produkt Ziel (ProductGoal), das sich im agilen Management bewährt hat.

Die Zeit biegen

In unserer komplexen Welt gibt es große Potentiale. Alles ist möglich. Das Feminine hilft uns in das Unbekannte vorzudringen. Wenn etwas Neu ist, dann gibt es keinen Plan. Sofort stoßen wir auf Blockaden und Hindernisse. Diese gilt es zu überwinden. Zeit finden für unsere neuen Projekte bedeutet Prioritäten setzen, Fokus halten und bestimmen was Nutzwert bietet. Aus dem agilen Management kennen wir den Backlog.

Technologiewellen surfen

Das Digitalzeitalter bietet uns ganz neue Tools, die wir für uns nutzen können. Das Feminine freut sich über jede neue Hilfe, die es der eigentlichen Vision näher bringt. Das kann überwältigend sein, wenn wir dafür nicht die richtigen Strategien nutzen und in den Flow kommen. Egal ob eMail Flut, das neueste Datenanalyse-Tool, ERP-System, CRM-System oder Zahlungsverkehr und Buchhaltung, wir können uns dem stellen und in Flow kommen oder uns unter der Last der Digitalisierung begraben lassen. Aus dem agilen Management lernen wir, nur so viel Technologie einzusetzen, wie uns Nutzen bietet (Emergent Technology).

Teamgeist wecken

Du kannst es nicht allein. Das Feminine in uns sucht Gemeinschaft und Community mit Anderen. Unseren Tribe finden wir in Teams in unserem Unternehmen oder unserer Organisation und bei Gleichgesinnten. Das FeminineAgility Modell stellt ein Konzept für den Schulterschluss mit Gleichgesinnten her. Aus dem agilen Management kennen wir viele Vorgehensweisen für die Organisation von selbstorganisierten Teams.

Skalieren

Inspektion und Adaption führt zur nächsten Stufe. Ernten und kompostieren als Dünger für die nächste Stufe. Lernen aus Fehlern ist der schnellste Weg zum Erfolg. Das Feminine sucht Wachstum. Dazu braucht es nicht nur das Upgrade unserer Services, Produkte und Projekte, sondern auch Selbst-Aktualisierung. Der nächste Sprint folgt mit der aktualisierten Vision. Aus dem agilen Management lernen wir, empirisch vorzugehen.